Telemis erzielt Rekordergebnis bei Kundenzufriedenheitsumfrage 2014

Telemis legt größten Wert auf die Qualität der Produkte und Dienstleistungen, die es seinen Kunden bietet. Um das Qualitätsniveau zu messen, führt Telemis regelmäßig Zufriedenheitsumfragen bei seinen Kunden durch. Heute veröffentlicht das Unternehmen die Ergebnisse der Umfrage für 2014. Bei dieser Umfrage ging es nicht nur um die Zufriedenheit der Kunden mit den Produkten. Darüber hinaus wurde auch die Qualität des Installationsservice, der Betreuung am Kundenstandort und der Hotline untersucht. Der Fragebogen wurde an 198 Kunden gesendet, wobei der Leiter des Radiologieservice, der IT-Verantwortliche und der PACS-Manager jeweils zur gleichen Zeit ein Exemplar erhielten.

Welche Erkenntnisse konnten gewonnen werden?
Abgesehen von der interessanten Rücklaufquote, die sich auf 74 % beläuft und so den repräsentativen Charakter der Umfrage belegt, ist ein besonders interessanter "Net Promoter Score" (NPS) zu feststellen . Der Begriff NPS ist im Zusammenhang mit Marktstudien sehr geläufig, weil mit ihm die allgemeine Zufriedenheit mit einem Produkt oder einer Dienstleistung gemessen wird. Der NPS kann zwischen -100 % und 100 % liegen. Ein Wert von 50 % gilt dabei als ausgezeichnet. In der diesjährigen Umfrage attestieren die Benutzer Telemis einen NPS von 68 %. Im Vergleich dazu erreichte das iPad von Apple 2012 einen NPS von 65 %. Amazon erzielte 69 %, während die Produkte von Adobe und HP nur auf 33 % bzw. 34 % kamen.

Fast 97 % der Benutzer von Telemis sind zufrieden mit der Installation des PACS! Über 72 % der Kunden äußern sich außerdem sehr zufrieden über die Betreuung durch die Techniker von Telemis. Auch die Qualität des technischen Supports wurde untersucht. Hier sind mehr als 95 % der Befragten zufrieden mit der Erreichbarkeit des Supports, der Dauer der Problembehebung und der Qualität der implementierten Lösung.

Des Weiteren stellen diese Zahlen bei allen abgefragten Themen eine Verbesserung zur Umfrage von 2012 dar. Die Ergebnisse der Umfrage wurden vom international agierenden Unternehmen "Listen" geprüft, daß sich auf Marktforschung spezialisiert hat.
4. Juli 2014